War da nicht was?

Doch, da war doch etwas, mir scheint, es war im vergangenen Sommer und es ging um den Titel des Fußballweltmeisters in RUSSLAND und, ja richtig – FRANKREICH siegte in einem begeisternden Endspiel über die erstmals so weit gekommenen Kroaten, die in der ersten Spielhälfte wohl sehr viel Pech hatten, jedoch in der zweiten Hälfte einer entfesselten Equipe Tricolore nichts mehr entgegenzusetzen hatten.

Danach, und diese Bilder blieben mir noch lange im Gedächtnis, feierten beide Nationen einträchtig mit ihren Staatsoberhäuptern inkl. PUTIN pitschepatschenass im strömenden Regen!!!

Und da war auch gestern etwas:

DAVISCUPFINALE 2018 – KROATIEN SIEGT!

Wieder FRANKREICH gegen KROATIEN, diesmal sogar als Heimspiel in LILLE und diesmal siegte doch der Außenseiter und feierte Revanche für die Fussballer – es waren die TENNISSPIELER!

Es war der letzte traditionelle DAVISCUPTITEL, der noch im alten Format gespielt wurde und die Kroaten holten sich diesen geschichtsträchtigen TITEL, der in Zukunft in einem völlig neuen Format quasi als Mannschaftsweltmeisterschaft an einem Ort, zu einem konzentrierten Zeitpunkt und mit viel kürzeren Matches ausgetragen werden wird. Niemand weiß, wie dieses neue Format angenommen wird, es gab sehr viele kritische Stimmen von früheren Tennisgrößen und auch jetzigen Coaches. Fest steht, dass eine über hundertjährige Tradition zu Grabe getragen wird, zugunsten monetärer Interessen der ITF.

KROATIEN, welches schon 2005 einmal den DAVISCUP gewann, hat mit diesem Gewinn 2018 auf jeden Fall seinen Platz in den Geschichtsbüchern des Tennissports sicher!

YANNICK NOAH, früherer charismatischer Spieler, gestern zum letzten Mal Coach der französischen Mannschaft, der nächstes Jahr in dieser Funktion von AMELIE MAURESMO abgelöst wird, hatte von Anfang an mit dem Handicap zu kämpfen, auf RICHARD GASQUET und GAEL MONFILS verzichten zu müssen, sie wären die stärksten Spieler der Franzosen gewesen.

So kam es, dass die Kroaten mit ihrem Jungstar BORNA CORIC (21J.) und dem arrivierten früheren US Open-Sieger MARIN CILIC schon am Freitag nach den ersten beiden Einzeln mit 2:0 vorne lagen.

Am Samstag konnte das französische Doppel MAHUT/HUGUES-HERBERT durch einen Viersatzsieg wieder auf 1:2 verkürzen, doch CILIC stellte am Sonntag in seinem zweiten Einzel gleich auf 3:1 und sicherte sich und seiner Mannschaft damit den Sieg!

Wieder mit dabei, wie schon in Russland, war die kroatische, sportbegeisterte Staatspräsidentin KOLINDA GRABAR-KITAROVIC, die nun endlich ihre Landsleute als die Sieger feiern durfte. Sie war aber auch in Russland bei den Fussballern von überschäumender Fröhlichkeit und gratulierte dort überaus herzlich den damals siegreichen Franzosen - es waren wunderbare Bilder damals und die brachten ihr sehr viele Sympathien in aller Welt.

Ich persönlich finde es sehr schade, dass es nun keine Spiele im Daviscup mehr geben wird mit Heim- und Auswärtscharakter, das war doch irgendwie das Salz in der Suppe dieses Bewerbes, man erinnere sich nur an das legendäre Halbfinale zwischen den USA und ÖSTERREICH im damaligen Wiener Praterstadion, als die Österreicher THOMAS MUSTER und HORST SKOFF den aufstrebenden Jungen ANDRÉ AGASSI und MICHAEL CHANG im letzten entscheidenden Einzel leider 2:3 unterlagen. Das war in den 90ern und es war ein Tennisvolksfest im Prateroval!

Doch hier an dieser Stelle möchte ich der kroatischen Daviscupmannschaft herzlich gratulieren,in Kroatien gab es viele wunderbare Tennisspieler in den letzten Jahrzehnten und auch jetzt gibt es mit BORNA CORIC, der in der Wiener Stadthalle vor ein paar Wochen schon beeindruckend gespielt hat, einen zukünftigen absoluten Topstar!

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 27.11.2018 21:56:12

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 27.11.2018 08:16:09

Poldi

Poldi bewertete diesen Eintrag 26.11.2018 22:54:32

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 26.11.2018 18:09:02

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 26.11.2018 15:14:00

3 Kommentare

Mehr von pirandello