Seit üba fümfzich Jahn ist es mein sehnlichster Wunsch, einmal wenigstens in meinem Leben an vorderster Front am kulturellen Fortschritt teilzuhaben. Was ich damit meine, liebe Schwesterinnen und Schwestern: Ich möchte auch mal ein Dickpic in die Welt senden, auf daß diese Welt schöner und gerechter werde.

Smartphone hab ich keins [1], also muß ich das Dickpic nach Alter Väter Sitte über's Internet versenden. Mein erster, vor Jahren gemachter Versuch fiel durch. Es gebe heute, das sei schon richtig, so wahnsinnig viele und von jedem einsehbare Photos, daß keiner mehr hinschaue, wenn er ein Bild sehe.

In diesem Falle aber sehe man bereits auf den ersten Blick, daß dies kein Penis, also dick sei, sondern der Turm von St. Pimmel in Regensburg.

Mein zweiter Versuch, der weltberühmte Penus von Milo, der heute in der Hagia Sophia in Istanbul steht, fiel ebenfalls durch.

Jetzt aber habe ich - glaube ich - den rechten Ton getroffen.

Es handelt sich hier um meinen Winterpenis, wie er noch jedes Jahr aussieht vor der Frühjahrsmauser.

_________________________________

[1] Und wüßte es nicht zu bedienen, so ich eins hätte.

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

G. Szekatsch

G. Szekatsch bewertete diesen Eintrag 01.08.2019 17:22:13

Bachatero

Bachatero bewertete diesen Eintrag 30.07.2019 14:37:44

Don Quijote

Don Quijote bewertete diesen Eintrag 30.07.2019 14:29:18

berridraun

berridraun bewertete diesen Eintrag 30.07.2019 10:06:47

34 Kommentare

Mehr von Theodor Rieh