Was ist heuer UNGEHEUER

* IN *

In der Weihnachtsbäckerei.

WO ist das REZEPT geblieben,

von den - KINDERN - die wir lieben ?

Ein modernes Bäck up

@Mein Eigentum

LIEBLINGS - REZEPT

(Als Mittel zum Zweck)

Man rühre einen Einheitsbrei

aus Langweiligem Einerlei.

Das wären:

1 Pfund blass wie Weizenmehl,

und 1 Tube Stylinggel.

Reichlich SÜß und ACH - wie nett,

gibt man dazu, auf's Arbeitsbrett.

13 Eier - für GUT formbare Weiche,

WICHTIG dabei:

Das Eines dem Anderen ganz genau GLEICHE!

Dem Einheitsteig fehlt nun nur noch die RICHTIGE Würze,

die die Entfaltung dauerhaft verkürze.

Ganz nach Wunsch füg drum hinzu,

Gewürze für Ungestörtheit und Ruh.

Je eine große Prise unauffällig und brav,

von Lieb und Still, je nach Bedarf.

Streu nun dazu aus freien Stücken,

noch "richtig" Süß für das Entzücken.

Nun fehlt nur noch die Artigkeit,

12 Kilo Angepasst, für lange Zeit.

Frei nach Ermessen dass es reicht,

ein gutes Stück von Pflegeleicht.

Einen Löffel Besserwisserei,

füg noch hinzu dem Einheitsbrei.

Man Knete, dies dann mit Gewalt,

das gibt der Knetenmasse Halt.

Zu GUTER letzt,

Hineingetrichtert in den Teig

ein Gehörig Schuß von Frömmigkeit

Walk nun die Masse voller Stolz,

und modelier sie mit dem Nudelholz.

Nun wird der Teig noch ausgerollt,

der Norm man dabei Achtung zollt.

Für die perfekten Normkonformen,

nimmt man genormte Ausstechformen.

Zwecks dem NORMalen Maß der Dinge,

mit Hilfe einer Schraubenzwinge.

Verheiz die Plätzchen nun auf Zeit,

auf Schiene Mittelmäßigkeit.

Und zum Verzieren die Glassur,

Ein Zuckerguss aus Farblos pur.

Die Farbe farblos ist adrett,

sticht nicht heraus, ist lieb und nett.

Streu Strebsam drüber ungeniert,

das dies die Plätzchen hübsch verziert.

**** Ein Machtwort noch, denn DAS ist WICHTIG,

NUR so gelingt das Bäck- UP RICHTIG ! ****

Dem heilige Sankt Nummero Clausus stets zu Ehren,

ist keine Zutat zu verwehren !

Vergesst nicht EINS, DAS wär DER Fluch.

Jedes vorbildlichen Vorzeigplätzchens,

der Massenware wie aus dem Bilderbuch.

Engel - Tunichtguts Gekritzel.

(Ein KeingedichtGedicht)

Mit Engelsaugen betrachtet hat mich dies Mittel zum Zweck

genannt Rezept - doch sehr ERSCHRECKT .

Viele unserer Kinder sind wie die "verunglückten" Plätzchen. Sie passen nicht so recht zu den Vorbildlichen, der AusstechnormFORM entsprächenden die vorzeigbar zum PRÄSENTieren auf dem Präsentierteller "taugen".

Diese "Tunichtgute" schmecken aber ganz genau SO einzigartig und GUT wie jedes Andere auch.

Weil Plätzchen einfach JEDES EINZELNE, auf seine ART GANZ besonderes und ein EinzelKUNSTWERK IST. <3

"Es ist die VIELFALT und der FARBENFROHSINN und der fröhlich springende Blick- Punkt ,der die bunten Teller BUNT gestaltet "

Backen ist LIEBE ... mit Herz und Seele.

LIEBEVOLLE Grüße an Euch

Aus der Weihnachtsbäckerei

5
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Daniela Noitz

Daniela Noitz bewertete diesen Eintrag 09.12.2017 16:11:47

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 08.12.2017 11:30:17

Be-TRIFFT - Engel in Action

Be-TRIFFT - Engel in Action bewertete diesen Eintrag 08.12.2017 11:10:02

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 08.12.2017 11:04:27

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 08.12.2017 10:51:18

11 Kommentare

Mehr von Be-TRIFFT - Engel in Action