Ich weiß, es ist der gefühlte millionste Blog über Klima, Co2 usw. Obwohl es nichts Neues an der Co2-Front gibt und alles schon 1.000de male durchgekaut wurde, schreibe ich diesen Blog, da ich immer noch nicht verstehen kann, wie verbohrt normalerweise intelligente Menschen sind.

Ich spreche hier nicht von Kindern- und Jugendlichen, die keine Ahnung vom Leben haben und freitags immer in der Schule fehlen, wenn Mathe oder Naturwissenschaft am Stundenplan steht. Ich spreche von Erwachsenen, denkenden Menschen, von denen man annehmen könnte, dass sie 1+1 zusammenzählen können. Aber weit gefehlt! Sie schließen sich einfach einer Gruppe an und verteidigen die Märchen, Lügen und Möchtegern-Experten-Meinungen.

Doch so schwer ist es nicht, zu verstehen, dass der Mensch die Klimaerwärmung nicht stoppen kann.

Ich habe schon Videos, Blogs, Expertensichtweisen usw. zu diesem Thema beigesteuert – aber Fehlanzeige. Da gibt es dermaßen unsinnige Argumente, wonach der Mensch etwas verändern könne, die keinerlei Kommentar meinerseits mehr zulassen, es ist wie "Die Perlen vor die Säue zu werfen".

Es wär ein herber Zeitverlust für mich und andere, die sich wirklich Gedanken um unsere Umwelt machen. Diese gesamte Co2 Lüge lenkt nur von den dringlicheren Problemen der Umwelt ab in die der Mensch sehr wohl eingreifen könnte und dies kurzfristig!

Mit zum Beispiel einem europaweitem Exportverbot von Plastikmüll! Was nützen da Verbote von Plastiktüten an den Kassen? Nichts, Nada! Nur was für die Menschen die nicht zusammenhängend denken können, die feiern dies. Oder das Microplastik, das sich in Pflegeprodukten befindet und von den Kläranlagen nicht erfasst werden kann und damit in unseren Kreislauf gelangt! Und so gibt es unzählige wichtigere Probleme die es zu lösen gilt und keine Fatamorgana wie "Der Mensch ist Schuld am Co2 und kann die Klimaerwärung stoppen!"

Warum kann der Mensch das Klima nicht verändern?

Da brauch man kein Experte sein und auch Wissenschaftler um zu erkennen, dass alle Demos und Bewegungen die sich mit dem "Klimawandel durch Menschen" beschäftigen, nur der Ablenkung des Volkes und der Suche nach neuen Einnahmequellen für NGO´s und Regierungen dienen.

Ich wollte diesen Blog mit Links belegen und begab mich auf die Suche bei Dr.Google.

Es dauerte genau 5 Minuten und ich wurde fündig. 2(!) für diesen Blog essentielle Links waren gefunden. Da frage ich mich warum nicht die selbsternannten Klimaaktivisten den gleichen Weg gehen? Weil sie ihre Augen vor der Wirklichkeit verschliessen? Weil es eine Beinharte Realitätsflucht ist?

1. Ganz einfach die Seite co2online öffnen und staunen! Hier findest du eine Liste mit den Ländern die am meisten Co2 verursachen. Deutschland steht an 6.Stelle mit 2,4% am gesamten menschengemachten Ausstoß an Co2 Weltweit!

Wie sich schon herumgesprochen hat, befindet sich 0,04 Prozent oder 0,4 Promille oder 400 Millionstel Teilchen Co2 in unserer Atemluft und gehört damit zu den Spurengasen.

Wir stellen uns nun vor, dass Deutschland 100% ihrer Co2 Produktion einstellen könnte, wäre dies eine weltweite Reduktion die sich im Milliardstel Bereich befindet. Dafür müssten aber viele Milliarden aufgewendet werden um dies zu erreichen. Es würde den Wert von 0,04% niemals verändern! Hier findest du ein gutes Vergleichsvideo dazu. Es geht genau von diesen Zahlen aus und ist auch wissenschaftlich gesichert!

co2online.de

Somit bringen diese ganzen Demos, Aktionen und diese Schulschwänzer FFF Aktionen nichts! Alles nur um die Menschen zu verwirren, das Volk zu spalten und Gewinne zu maximieren.

Gut zu erkennen ist dies an der Greenpeace Werbung im Radio, die davon spricht, dass die Eisbären nichts mehr zu fressen finden. Es ist zwar die Wahrheit aber es liegt nicht am Klimawandel! Der Hintergrund ist ein ganz anderer:

Es gibt seit einigen Jahren Gesetze die die Jagd einschränken und die Eisbären haben sich darurch schnell wieder vermehrt. Nachdem die Natur sich immer selbst regelt, bleibt es nicht aus, dass schwache, kranke Tiere zuerst verenden. Dann noch ein beträchtlicher Teil verhungern muss. Erst nach vielen Jahren hat sich die Natur und der Bestand selbst geregelt. Letztendlich hat es nur sehr wenig, wenn überhaupt mit irgendwelchen Klimaeskapaden zu tun, sondern mit der Robbenjagd denn die Robben werden von Menschen geschlachtet und die Eisbärten finden kein Futter mehr! Aber die NGO´s drehen es sich hin wie sie es brauchen! Hauptsache die Kohle fließt!

Nun noch zu meinem 2. Link!

2. Wie immer ist Wiki sehr hilfreich. Interessant ist zuerst auch die Wikiliste. Hier liegt Italien als nächstes EU Land nach Deutschland mit 1% Anteil an der weltweiten Co2 Emissionen an 18.Stelle. Wer sich nun die Arbeit machen möchte kann ja alle EU Länder zusammenzählen und müsste dann erkennen, das ein komplettes Co2 Verbot in Europa nichts, aber auch garnix an dem Co2 Gehalt der Atemluft verändern würde.

Aber auf dies wollte ich jetzt gar nicht hinaus, sondern auf die "Weiteren Co2 Quellen" auf Wiki:

"In Permafrostgebieten (Arktis, Antarktis, Hochgebirge) sind zwischen 13.000 und 15.000 Gigatonnen Kohlenstoff gespeichert, etwa doppelt so viel wie in der gesamten Erdatmosphäre: Beim durch den Klimawandel beschleunigten Auftauen der Permafrostböden wird dieser als CO2 freigesetzt."

Gut, wenn ich mir dies genauer ansehe ... dann muss jeder den Klimathologen die davon sprechen, dass sich erst mit der Erwärmung der Co2 Gehalt erhöht und nicht anders herum, absolut Recht gegeben werden.

Die Klimaerwärmung ist natürlich und folgt einem Zeitmuster das ebenfalls schon nachgewiesen und auch nie bestritten wurde. Wie auf der Grafik zu sehen ist, steigt mit der Wärme der Co2 Gehalt OHNE das einwirken des Menschen. Es wird wärmer, das ist keine Frage, aber mit dieser natürlichen Erwärmung schilzt das natürliche Eis etwas mehr als üblich und dieses dort eingeschlossene Co2 verflüchtigt sich. Logisch?

Auch die Meere erwärmen sich. Hier wird das gebundene Co2 ebenfalls durch Wasserdampf in die Atmosphäre gelangen. Logisch?

Jetzt noch mal der Vergleich mit den 2,3% in Deutschland oder den 1,0 von Italien ...

Begreift doch endlich, dass der Mensch mit einer Co2 Reduktion nichts, aber auch gar nichts erreichen kann! Es wird sich eine Reduktion in keinster Weise irgendwie aufs Klima auswirken! Es wäre besser die zusätzlichen Milliarden in den Umwelt- und nicht in den Klimaschutz zu stecken!

Exportverbot für Plastik und die Co2-Emmissionseinnahmen in Umweltfreundliche Verbrennungsanlagen investieren - dafür würde ich am Freitag zur Demo gehen! Aber sicher nicht für eine Reduktion von Co2 im Milliardstel Bereich und noch glauben zu wissen das dies die Erwärmung aufhalten kann!

Fazit: Wie sollen 2,4% des menschengemachten Emissionsbeitrag von Deutschland das Klima verändern? Erkennt ihr endlich wie ihr verarscht werdet?

Wer jetzt mit: "Einer muss ja beginnen!" argumentiert glaubt auch an Rosa Einhörner, denn weder die USA, noch Russland oder China werden etwas verändern, denn die haben erkannt, dass es einfach nur eine Volksverblödung ist!

Meine Empfehlung: Einfach mal darüber nachdenken! Einfach einmal Selbst Denken! Wer dies ablehnt, beschehrt mir aber trotzdem einen großen Finanziellen Zuwachs! :)

Hier ein Blog über ein wissenschaftliches Gutachten das von der Bundesregierung in Auftrag gegeben wurde:

https://www.metropolnews.info/mp431579/10-fakten-zum-thema-klimawandel-ein-gutachter-erklaert-im-bundestag-den-sachstand-zwischen-luege-und-wissenschaft

In diesem Sinne

"Bleibt´s spannend!"

18
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast 1 Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 05.10.2019 14:12:03

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 23:57:41

Wiesi

Wiesi bewertete diesen Eintrag 04.10.2019 19:46:14

Walter Kellner

Walter Kellner bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 21:56:44

OnkelOtto

OnkelOtto bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 18:13:40

Conny Losch1

Conny Losch1 bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 14:42:56

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 14:18:21

mike.thu

mike.thu bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 13:07:36

Beate K.

Beate K. bewertete diesen Eintrag 03.10.2019 08:03:19

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 23:57:26

Miki

Miki bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 23:19:40

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 22:43:35

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 21:42:27

Rhacodactylus

Rhacodactylus bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 20:40:24

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 19:52:25

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 18:47:36

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 13:50:04

Nonplusultra

Nonplusultra bewertete diesen Eintrag 02.10.2019 12:18:24

124 Kommentare

Mehr von Hausverstand