Ergänzung: Ines Laufer hat sich über diesen Text beschwert. Ich habe ihn leicht abgeändert. Mein Anwalt sagt, dass er im Sinne der Meinungsfreiheit online bleiben darf, da hier keine Unwahrheiten verbreitet werden. Ines Laufer hat mich in diesem Kommentar beleidigt – und will nun, dass ich den Kommentar hier nicht mehr veröffentliche. Aus Kulanz verlinke ich daher nur zu ihrem beleidigenden Kommentar, zeige ihn aber nicht. Jeder soll sich selbst ein Bild machen, wie diese Dame diskutiert.

Zu meinem Beitrag: Seit einiger Zeit verfolge ich die Diskussionen im Netz u. a. auch auf fuf und frage mich, ob wir nicht mehr ruhig und sachlich miteinander diskutieren können? Was meint ihr dazu?

Warum so untergriffig und beleidigend, wie auch der verlinkte Kommentar von Frau Laufer zeigt? Man kann durchaus anderer Meinung sein, ohne den anderen dafür dermaßen untergriffig zu behandeln.

Brauchen wir gar eine geistige Revolution der Mitte um die Blockaden – mögen sie von LINKEN oder RECHTEN kommen – überwinden zu können, damit es wieder möglich wird, über jedes Thema mit dem entsprechenden Respekt zu diskutieren? Ich habe dazu auch diesen Beitrag geschrieben, zu dem ich im übrigen stehe "Ines Laufer gegen Silvia Jelincic ist Brutalität".

Für fuf muss es fast schon eine Ehre sein, wenn man deren Administratoren zutraut, mich kontrollieren zu können – was nachweisbar selbst Personen öffentlichen Interesses wie Mag. Ewald Stadler nicht möglich ist und wie auch der frühere Vizekanzler Michael Spindelegger und andere politische Größen bei zahlreichen Aufeinandertreffen feststellen mussten.

Mag sein, dass sich jetzt so manche LINKE freuen, dass ich von einer RECHTEN angegriffen werde, was mir gleichgültig ist, weil ich für einen Diskurs in Augenhöhe kämpfe.

Was ist nur mit unserer Gesellschaft los, wenn wir es verlernt haben, ohne Beleidigungen, Anfeindungen zu diskutieren bzw. wir anscheinend nicht mehr in der Lage sind, ein gewisses Mindestmaß an Respekt unserem Gesprächspartner entgegenzubringen? Oder sind es nur ein paar Unruhestifter, die sich unsere Duldungskultur zunutze machen, um uns zu belästigen? Was meint ihr dazu? Frau Laufer, ich beleidige Sie nicht. Das ist nicht mein Stil.

Ein nachdenklicher Bürger, der diesen Beitrag nicht off nehmen wird und auch nicht muss. Danke an meinen Anwalt Ewald Stadler.

Robert Cvrkal

4
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

patrizia.trolese@web.de

patrizia.trolese@web.de bewertete diesen Eintrag 14.01.2018 15:03:10

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 13.01.2018 12:36:28

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 12.01.2018 18:03:14

kerosina apfelkern

kerosina apfelkern bewertete diesen Eintrag 12.01.2018 15:48:10

9 Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal