"Wenn es bei uns so sch... ist, warum sind sie dann hier?"

Diese Frage ist nicht nur an Intensivtäter wie Mohamed F. zu stellen, der wieder einmal vor dem Richter stand, weil er im Asylheim randalierte und hohen Schaden anrichtete, einen Mitarbeiter mit dem Messer angegriffen, im Supermarkt eine Bierflasche auf ein 7-jähriges Kind geworfen, Polizisten bespuckt und Frauen mit "Nazi-Hure" bzw. "Scheiß-Deutsche" angebrüllt hat sondern auch wir als Gesellschaft müssen diese Frage innig prüfen.

Damit es wirklich jeder begreift wiederhole ich nochmals die Fragestellung: "Wenn es bei uns wirklich so Scheiße ist, warum sind sie dann hier?" Warum erfüllen wir nicht jenen ihren Wunsch sie dorthin ziehen zu lassen, wo sie leben können wie sie wollen, wenn sie mit unserer Lebensweise nicht klar kommen und deshalb nur auf Radau aus sind und es vorauszusehen ist, dass sie sich niemals in unsere Gesellschaft einordnen bzw. unsere Rechtsnormen akzeptieren werden?

Sind wir ein Volk von Masochisten und Sadisten, dass wir ALLE, die zu uns kommen zwanghaft damit beglücken wollen, dass sie bei uns bleiben! Auch bei uns bleiben um zu verhindern, dass sie z. B. in ihren Heimatländern Straftaten begehen!! Sind wir durchgeknallt und haben wir unsere Geschichte nicht verarbeitet, sodass wir eine Massentherapie benötigen! Immer wieder entsteht ein solcher Eindruck! Was sagt ihr dazu?

Abschließend zitiere jetzt den Richter: „Wie ein wilder Berserker haben Sie sich verhalten. Sie erhalten von unseren Steuern ein Dach überm Kopf – und jetzt müssen wir noch Ihren Schaden bezahlen. Sie sind frauenfeindlich und achten nicht mal Kinder.“

Und das End von der Geschicht wird wohl sein, dass auch dieser Asylwerber bei uns wird bleiben dürfen. Und sollte sich die Politik dazu entschließen ihn doch abzuschieben, dann werden sich schon welche finden, die dagegen protestieren. Finde den Fehler!!

Ein nachdenklicher Bürger

Robert Cvrkal

3
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

benjamin2017

benjamin2017 bewertete diesen Eintrag 08.12.2017 00:17:52

huflattich

huflattich bewertete diesen Eintrag 07.12.2017 13:35:34

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 07.12.2017 13:33:36

Noch keine Kommentare

Mehr von Mag. Robert Cvrkal