A Horse! A Horse! My kingdom for a horse!

Rief der Legende nach Richard der Dritte bei seiner letzten Schlacht gegen den ersten Tudor. Vermutlich, denn er bekam ja keins, lauerten in den Büschen ein paar zeitreisende Correctivler, die Supportler von Facebook oder gar Frau Kahane.

Die umgehend ‚NAZI!‘ kreischte/n und dem blonden Pferd den Garaus machten.

Denn – das muss ja dringend mal ausgesprochen werden - unseligerweise hatte Richard ein Faible für Blond. Ja. Leider. Dumm gelaufen. Ob Frauen, Männer, Pferde oder sonst was, es musste blond sein. Wer weiß? Am Ende sogar mit Zöpfen! Zöpfe war zu Zeiten der Rosenkriege mächtig in. Und Richard ein Plantagenet.

FinisNoXx

Und wie wir alle wissen, waren die allesamt blonde Rassisten und islamophob – obgleich ich mir ziemlich sicher bin, das die nicht mal wussten, was der Quatsch bedeuten soll. Andererseits ist nicht zu leugnen, dass sein glorreicher (Rassisten-Vorfahr) Richard Löwenherz praktisch als Hobby Moslems um die Ecke brachte.

Der Mann hatte keine Lust zu arbeiten.

Aber das ist eine andere Geschichte.

Doch was, liebe Leute, wäre wohl passiert, wenn Richard einen schwarzen Klepper gewollt hätte? Ja, ja. Stellen Sie sich ruhig mal vor, er hätte eins bekommen und die Schlacht gewonnen!

(Tja. Genau betrachtet würde ich dann wohl nicht hier sitzen und schreiben. Und Sie könnten diese hoch literarische Betrachtung nicht lesen. Um mich wäre es auf jedem Fall schade! Bei Ihnen bin ich mir – lassen wir das.)

Aber spinnen wir den Faden doch mal weiter.

Richard, auf einem schwarzen, braunen oder anderweitig bunten Pferd – wohlwollend betrachtet vom zeitreisenden Anti-Blond-Gesindel - hätte glanzvoll über Heinrich gesiegt, die Rosenkriege wären weitergegangen bis England nur noch ein zerrissener Flickenteppich von Königtümern gewesen wäre und Irland, Wales und Schottland wären eigenständige Länder, allesamt schwer katholisch.

Es hätte niemals eine Elisabeth Tudor gegeben, kein Elisabethanisches Zeitalter; kein Francis Drake mit seinen lustigen Kumpanen hätten den Spaniern und Portugiesen auf den Meeren und in den neuen Kolonien (Amerika) Konkurrenz gemacht. Dann wäre mit ziemlicher Sicherheit Spanien, das Land der hingebungsvollen Inquisition lange Zeit die vorherrschende Macht in Europa geworden und hätte auch Deutschland – ein Konglomerat winziger Fürstentümer – ganz schnell unter seine Fuchtel gebracht.

Nachdem die Hälfte aller Einwohner, die der neuen, so verhassten Sekten-, äh, Religions-Variante Lutheranisch (so hieß das damals) anhangen, unter Vernichtung aller Wälder (bei dem vielen Holzverbrauch) abgefackelt worden wären.

Die Reste Englands hätte Frankreich irgendwann zusammengekehrt und übernommen und wäre – so erstarkt – zur neuen europäischen See-Macht aufgestiegen.

Woraufhin es dort nie zu einer Revolution gekommen wäre, kein Napoleon wäre durch Europa stolziert und hätte überall den Muff unter den Talaren – ach nee, das waren andere – ähm, hätte nie das Bildungswesen reformiert, die Zentralisierung und Bürokratisierung der Verwaltung eingeführt und den Code Civil – Vorbild noch heute für die europäischen Gesetzbücher - hätte es so wenig gegeben wie die Erneuerung des Finanzwesens.

Und warum?

Weil irgendein fanatischer zeitreisender Links-Faschist das blonde Pferd umgebracht hat! So eine fiese Zecke! Ich wollte, ein Rosen-Kriegler hätte DEN vorher erwischt. Und wenn es gar Frau Kahane – ach, das sind so Träume.

Wie dem auch sei. Da wären wir nun alle.

Ich zum Beispiel.

Klar. Ich müsste dem dankbar sein. Für meine Existenz. Wäre es nur keine, in der ich schon wieder bestraft werden soll. Für irgendeinen Pipifax. Heuer weil ich ein blondes Pferd haben wollte, NEIN, das gephotoshopte Bild eines blonden Pferdes mit Zöpfen in einem Satire-Blog.

FinisNoXx

Dafür dann allenfalls ein Danke – aber NEIN Danke!

Schließlich und endlich, was ist denn das für eine besch… Existenz, wenn ich einen Satire-Blog ‚genial‘ finde und das dort abgebildete blonde Zöpfchen-Pferd gern haben möchte und dafür sofort von einem Haufen Voll-Idioten gejagt werde, die von mir verlangen, dass ich demütig eingestehe ich sei ein rassistischer NAZI.

Ja. Ihr seid gemeint, FACEBOOK.

Irgendwie erinnert ihr mich immer mehr an die STASI.

Ihr seid schon ein ganz erstaunlicher Haufen. Da können Moslems offen zum Mord an Ungläubigen aber besonders an JUDEN aufrufen, DAS verstößt nicht gegen eure Facebook-Gemeindschaftsstandards! Ein Links-Faschist will sich bewaffnen und angebliche Rechte umbringen, auch DAS verstößt nicht gegen eure Facebook-Gemeindschaftsstandards. Das ‚Zentrum für Politische Schönheit‘ postet heimlich aufgenommene unverpixelte Fotos von tausenden Menschen auf einer Demonstration mit dem Untertitel: Wenn ihr die Idioten erkennt, meldet die hier und bei ihren Arbeitgebern.

Aber nicht einmal DAS – eine offenkundige STRAFTAT – verstößt gegen eure Facebook-Gemeindschaftsstandards.

Eure Facebook-Gemeindschaftsstandards sind Sch…!

Allerdings, macht sich mal wer - so wie ich - die Mühe und liest eure AGB's dann erweist sich sehr schnell, DAS sind überhaupt nicht eure Facebook-Gemeindschaftsstandards.

Nein. Das erfindet ihr je nach Gusto.

Besonders gern - kommt mir vor - löscht ihr Juden, die euch kritisieren. Ihr seid doch echt schon wieder wahre Deutsche.

Erstaunlich! Denn - Facebook? Herr Zuckerberg? Was der wohl davon hält?

Na. Erstmal Gratulation. Für so viel blindwütige Dummheit.

Genießt es, solange es dauert. Ich versichere euch. ‚Lange‘ ist hier sehr kurz.

Und ich will – ja, auch das Pferd. Aber vor allem, dass den Facebook-Nutzern zum Beispiel in den USA ganz klar wird, was hier vor sich geht. Und wie schön. Ich habe da Verwandtschaft. Leicht erregbare Juden.

So. Und dann das noch:

Ich will das Pferd, ihr Dumpf-Nasen!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Ich will das Pferd!

Mit grell-blonden ZÖPFEN!

FinisNoXx

PS: Für die vielen ängstlichen, duckmäuserischen Gemüter: Lesen Sie ja nicht dieses subversive Zeugs! Und schauen Sie sich bloß nicht die Bilder an. Am Ende erliegen Sie ihrem teuflischen Charme und wollen auch ein blondes Pferd!

Und dann?

Stürzt der Rassisten-Himmel auf Sie nieder.

Die Erde, klarerweise eine Scheibe kippt nach RECHTS und zu schlechter Letzt fällt Ihnen der Mond aus blondem Käse auf die entsetzten Köpfe.

Das haben Sie dann davon.

************************

Was zuviel ist!

Zuerst liest EIN MITARBEITER (!) also echt ein MENSCH meinen Satz und erkannte klar:

'ICH WILL DAS PFERD' samt Blog ist KEINE HASSREDE.

Dann (knapp 14 Minuten später) hat's ein anderer gelesen und genauso klar erkannt: Ist doch Hassrede und wird verboten.

Der war nur sauer, weil er @Pommes Blog lesen musste.

Ich habe wieder protestiert.

Das werden wir wohl jetzt das ganze nächste Jahr so machen.

FinisNoXx

18
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Pommes

Pommes bewertete diesen Eintrag 17.12.2018 17:54:29

Waldelfe25

Waldelfe25 bewertete diesen Eintrag 16.12.2018 07:38:07

Margaretha G

Margaretha G bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 15:39:50

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 14:32:48

Süval

Süval bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 12:52:02

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 11:37:32

Frank und frei

Frank und frei bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 09:44:46

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 15.12.2018 03:29:07

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 21:58:37

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 21:34:58

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 21:30:18

lie.bell

lie.bell bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 21:16:37

Zauberloewin

Zauberloewin bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 20:43:12

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 20:39:17

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 20:37:17

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 20:33:55

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 20:26:44

pirandello

pirandello bewertete diesen Eintrag 14.12.2018 20:08:05

34 Kommentare

Mehr von bianka.thon