Russland lebt - Der Westen wird unter Lockdowns begraben

Eva Bartlett ist eine kanadische unabhängige Journalistin und Aktivistin. Sie hat Jahre lang im Nahen Osten gelebt, um über die Konflikte dort vor Ort zu berichten, z.B. in Syrien und palästinenser Gebieten. Zur Zeit lebt sie in Russland.

Am Donnerstag den 8.4.2021 verfasste sie einen interessanten und bewegenden Facebookpost (https://www.facebook.com/EvaBoBeeva/posts/4151385634871399), eine Nachricht in Sorge um ihre Mitmenschen in Kanada, denen im Gegensatz zu ihr das (freie) Leben genommen wurde und wird. Die gleiche Nachricht könnte man auch an Menschen in Deutschland senden und der ein oder andere, der Verwandte und Freunde in Staaten hat, die frei von verbrecherischen Lockdowns sind, kennt solche und ähnliche Botschaften.

Eva Bartlett schreibt:

"Es tut mir leid für meine geliebten Menschen und Freunde, die gerade wieder absurderweise in Ontario einem Lockdown unterworfen werden.

... und ich bin dankbar, dass ich vor einem Jahr gegangen bin.

Ironischerweise lebe ich hier in Russland frei, nachdem ich letztes Jahr ein halbes Jahr in Syrien war. Länder, die von westlichen Medien und Experten verteufelt werden (von denen die meisten hat nie einer diese beiden Länder besucht).

Ich hatte/habe in jedem Land mehr (tonnenweise mehr) Freiheit als Kanadier hatten/haben.

[https://ingaza.wordpress.com/2020/05/01/syria-is-not-under-lockdown-is-not-the-dystopian-society-of-war-propagandists/]

Als ich im Januar für zwei Wochen in Moskau war, trug ich in der Metro nie eine Maske, obwohl es theoretisch eine Vorschrift gibt. Viele Male bin ich unmaskiert an der Polizei vorbeigegangen, als ich in die Metro ging, und niemand hat mich angehalten, geschweige denn geschlagen oder mit einer Geldstrafe belegt, weil ich keine Maske trug. Nach der Anzahl der Leute zu urteilen, die ich in den Zügen sah, die ebenfalls keine Masken trugen, scheint dies keine streng durchgesetzte Regel zu sein.

Nur einmal forderte mich ein Polizist auf, eine Maske zu tragen, was er aber nicht weiter befolgte.

Hier in meiner Gegend südlich von Moskau trägt die Mehrheit in den Pendlerzügen keine Masken, und in den Geschäften tragen viele der Angestellten auch keine. Auch hier sagt mir niemand, dass ich mich maskieren soll.

Aber als ich im Januar in Moskau war, sah ich überall normale Interaktionen. Kinder beim Schlittenfahren, Leute beim Schlittschuhlaufen (auf dem Roten Platz), Leute in Cafés... Eines Abends traf ich mich mit Freunden in einer Kneipe. Die einzige Beschwerde war, dass sie früh schloss, um 23 Uhr.

https://www.facebook.com/photo/?fbid=3918064644870167&set=a.3918196224857009

https://www.facebook.com/photo/?fbid=3930835166926448&set=a.3918196224857009

Auf dem ehemaligen königlichen Gelände von Kolomenskoye sah ich Kinder rodeln, Jugendliche snowboarden und Erwachsene langlaufen.

https://www.facebook.com/photo?fbid=3921268997883065&set=a.3918196224857009

https://www.facebook.com/photo?fbid=3921269297883035&set=a.3918196224857009

Und vor einigen Wochen, während eines russischen Feiertags (Masleniza), war ich in der Stadt, die nur 30 Minuten Fußweg von meiner Wohnung entfernt ist, und sah den kleinen Platz voll mit Familien, Essensverkäufern, Unterhaltern. Keine physische Distanzierung, keine Masken!

Mir tun die Menschen leid, die unter unterdrückerischen Regimen wie in Kanada festsitzen.

Viele widersetzen sich diesen schwachsinnigen Maßnahmen [https://www.rt.com/op-ed/518596-canada-draconian-covid-restrictions/].

Ich hoffe, dass mehr Menschen dies tun werden..."

designerpoint/pixabay https://pixabay.com/de/photos/moskau-roter-platz-russland-1556561/

9
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
5 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Julian Tumasewitsch Baranyan

Julian Tumasewitsch Baranyan bewertete diesen Eintrag 12.04.2021 16:05:38

Hans-Günther der gewaltsüchtige Dinosaurier

Hans-Günther der gewaltsüchtige Dinosaurier bewertete diesen Eintrag 11.04.2021 17:12:56

Wurschtbrot02

Wurschtbrot02 bewertete diesen Eintrag 11.04.2021 08:49:57

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 09.04.2021 18:40:02

Spinnchen

Spinnchen bewertete diesen Eintrag 09.04.2021 18:04:00

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 09.04.2021 17:45:12

Charley

Charley bewertete diesen Eintrag 09.04.2021 15:28:20

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 09.04.2021 12:23:50

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 09.04.2021 12:23:41

51 Kommentare

Mehr von Kurmenistan News