Human Lives Matter - All Lives Matter

Von POMMES LEIBOWITZ | Black Lives Matter. Natürlich. Aber wieder einmal werden selektiv ausgewählte Opfer instrumentalisiert, wieder einmal wird mit falschen und aus dem Zusammenhang genommen Zahlen versucht, die Gesellschaft zu spalten, Hass gegen Polizisten, gegen Weiße, gegen die USA zu säen. Fast scheint es, als ergötzt man sich geradezu daran, bürgerkriegsartige Zustände heraufzubeschwören, durch verhetzte, irregeleitete und vor allem fehlinformierte Menschen.

Ich habe einfach mal ein paar Zahlen und Daten zusammengestellt, zur Polizeiarbeit, zu weißen und schwarzen Tätern und Opfern, die jedem, der da willens ist, die Augen öffnen sollten, wie wir zurzeit von einer Lückenpresse und ideologisch gefärbten Medien und Initiativen gezielt desinformiert werden.

Pommes Leibowitz - Daten vom US-BJS

Datenquelle zur Grafik (Table 14) - Erläuterungen folgen am Schluss

„In den letzten 20 Jahren haben Amerikas Eliten fieberhaft über Polizeirassismus gesprochen, um es zu vermeiden, über schwarze Kriminalität sprechen zu müssen“

Heather MacDonald, amer. Autorin und Juristin

Bei Polizeiaktionen wurden 2018 in den USA getötet:

452 Weiße

229 Schwarze

185 Polizisten, mindestens 65 davon wurden vorsätzlich ermordet.

Datenquellen: Statista.com , ODMP.org

Auch ohne große statistische Berechnungen kann man schon erkennen, wer am gefährdetsten, wer tatsächlich Opfer ist: Die Polizei!

Pro 1 Million Schwarze kamen 5,7 Schwarze durch Polizeimaßnahmen ums Leben.

Pro 1 Million Polizisten kamen aber 154 (!) Gesetzeshüter beim Einsatz ums Leben, mindestens 54 davon durch Vorsatz (Mord), alleine 43 wurden von Gewalttätern erschossen. Nicht 5,7, sondern 54!

Eine verantwortungsvolle Gesellschaft würde sich um ihre nicht zuletzt auch durch Schwarze gefährdeten Polizisten Sorgen machen, statt Volksverhetzung gegen Polizei und Weiße zu betreiben.

Pommes Leibowitz

Gemessen am Bevölkerungsanteil (13%) werden Schwarze häufiger erschossen als andere Ethnien.

Das ist Tatsache. Das liegt aber schlicht und einfach daran, dass Schwarze auch wesentlich häufiger kriminell werden, wesentlich häufiger verhaftet werden, sich bei der Verhaftung häufiger renitent und irrational verhalten usw. Wer mit dem Feuer spielt, kommt darin um. Auch dazu ein paar Zahlen:

Es gibt 171 Millionen Weiße in den USA. Im Jahr 2018 wurden von Weißen 2,7 Millionen Gewalttaten begangen. Daraus folgt:

15,6 Gewalttaten pro 1000 weiße Bürger.

Es gibt (laut BJS) 33 Millionen Schwarze in den USA und 2018 wurden von Schwarzen 1,2 Millionen Gewalttaten begangen. Daraus folgt:

34,9 Gewalttaten pro 1000 Schwarze.

Schwarze sind also 2,2 mal häufiger gewalttätig als Weiße. Bei Morden ist die Diskrepanz sogar noch größer. Schwarze werden 8 mal häufiger zum Mörder als Weiße.

Quellen: BJS-Gewalttaten , BJS-Morde

Daraus kann man folgern, dass auch polizeiliche Interventionen und dabei auftretende Gewaltmaßnahmen mindestens 2,2 - 8 mal häufiger vorkommen. Soll heißen, es ist statistisch völlig normal, wenn Schwarze anteilig mindestens 2,2 mal häufiger erschossen werden als Weiße.

Auch die Gefahr unbeteiligter und unschuldiger Opfer ist naturgemäß größer, wenn Polizisten immer wieder zu Schießereien in von Schwarzen bewohnten Vierteln gerufen werden. Kämen sie nicht, gäbe es zwar weniger einsatzbedingte Kollateralschäden, aber dafür vermutlich wesentlich mehr Mordopfer. Nur dass es über verhinderte Morde keine Statistiken gibt.

Auch der Anteil schwarzer Straftäter an den Gefängnisinsassen bestätigt dieses Bild.

Auf 100.000 Schwarze Bürger kommen ca. 1100 Schwarze Häftlinge. Es sitzen also 1,1 % der Schwarzen im Gefängnis.

Auf 100.000 Weiße Bürger kommen dagegen nur ca. 200 Weiße Häftlinge, also sitzen nur 0,2 Prozent der Weißen hinter Gittern.

Datenquelle: BJS

Fast 6 mal so viele Schwarze sind also verurteilte Strafttäter, deshalb besteht auch eine 6 mal so hohe Wahrscheinlichkeit für Schwarze, bei Festnahmen erschossen zu werden. So gesehen ist die Anzahl getöteter Schwarzer sogar erstaunlich gering.

Natürlich kann es bei jedem Einsatz von Gewalt - was eben u. a. auch zur Polizeiarbeit gehört - Unfälle und Kollateralschäden geben, und natürlich gibt es auch Polizisten, die charakterlich für diesen Job nicht geeignet sind. Aber eines machen die Zahlen dennoch deutlich: Ein angeblich tief verwurzeltes Rassismusproblem ist - zumindest anhand der Zahlen und Daten - nirgendwo erkennbar.

"Weiße zeigen Afroamerikaner gerne als ihr schwarzes Maskottchen vor"

der schwarze Ökonom Thomas Sowell zur Instrumentalisierung vermeintlicher schwarzer Opfer durch die Linken.

Schauen wir mal in den Rest der Welt

.

White Lives Matter

Alleine in Südafrika wird im Schnitt alle 6 Tage ein weißer Farmer von Schwarzen umgebracht. Interessiert keine Sau, auch die dortige Regierung nicht! Niemand demonstriert gegen schwarzen Rassismus und schwarze Mörder.

https://www.stern.de/politik/ausland/kriminalitaet-in-suedafrika---weisse-farmer-im--feindesland--7617322.html

All Lives Matter

Wo auf der Welt sind Schwarze und Farbige wirklich bedroht, nicht im Millionstelbereich (Tausendstel Promille) durch überforderte Polizei, sondern zu Millionen, durch Hunger, Terrorismus, Krieg? Sicherlich nicht in den ach so rassistischen USA, dort muss niemand hungern, egal welche Hautfarbe er hat, und JEDER kann Millionär und sogar Präsident werden, egal welche Hautfarbe.

Jedes vierte Kind unter 5 Jahren ist von Mangelernährung betroffen. Über drei Viertel dieser Kinder leben in Subsahara-Afrika (39%) und in Südasien (38%).

Etwa 3,1 Millionen Kinder unter 5 Jahren sterben jährlich durch Hunger. Alle 10 Sekunden stirbt ein Kind an den Folgen von Hunger. Zudem ist der Tod von 45% aller Kinder, die vor ihrem 5. Lebensjahr sterben, auf Unterernährung zurückzuführen. Dies alles geschieht nicht in den USA, sondern unter unfähigen und häufig auch diktatorischen schwarzen und farbigen Regierungen.

https://www.careelite.de/welthunger-statistiken-fakten/#hungernde

DAS sollte "mattern", nicht eine Handvoll tragische Einzelfälle im Rahmen amerikanischer Polizeiarbeit, die natürlich juristisch geklärt werden müssen, aber zur Zeit als völlig pervertierter Focus für politische Propaganda missbraucht werden.

Pommes Leibowitz

Aufschlüsselung der Daten der Titelgrafik

.

Datenquelle: U.S. Department of Justice Tabelle 14 (Seite 13)

Weiße Opfer: 3.581.360

Schwarze Opfer: 563.940

Gewalttaten:

Black on white 15,3 % => 547.948,08

Black on Black 70,3 % => 396.449,82

White on black 10,6 % => 59.777,64

24
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

T Rex

T Rex bewertete diesen Eintrag 24.06.2020 07:14:46

Radiergummi

Radiergummi bewertete diesen Eintrag 24.06.2020 02:08:27

Conny Losch1

Conny Losch1 bewertete diesen Eintrag 23.06.2020 19:28:21

MartinUSH

MartinUSH bewertete diesen Eintrag 23.06.2020 06:43:19

Matt Elger

Matt Elger bewertete diesen Eintrag 22.06.2020 17:09:52

decordoba1

decordoba1 bewertete diesen Eintrag 22.06.2020 15:59:25

Jubra

Jubra bewertete diesen Eintrag 22.06.2020 03:53:58

WibkeT

WibkeT bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 23:30:36

invalidenturm

invalidenturm bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 20:05:41

nzerr

nzerr bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 19:25:35

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 18:11:11

LaMagra

LaMagra bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 17:48:48

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 17:36:44

Aron Sperber

Aron Sperber bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 17:02:27

Michel Skala

Michel Skala bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 16:48:23

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 16:17:47

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 15:47:15

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 15:13:33

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 15:09:44

Reality4U

Reality4U bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 15:08:00

Zaungast_01

Zaungast_01 bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 14:34:12

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 14:07:06

Claudia56

Claudia56 bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 14:01:48

Jo Paulus

Jo Paulus bewertete diesen Eintrag 21.06.2020 13:23:42

Mehr von Pommes