Vielen Dank, dass ihr mich wegen einem Rosenkranz so zerfetzt

HIFA www.hifa.at

So. Nun möchte ich etwas persönliches schreiben: Ich hatte einen Rosenkranz beworben. Ja, ich bin ein sehr böser Mensch, der es wagt, einen 0815 Rosenkranz, den irgendein behindertes Kind in Nigeria gebastelt hat, in meiner Freizeit bewirbt, weil mir halt einfach danach ist.

Aber mir ist etwas unklar. Und ich werde vermutlich nach meinem Beitrag super aufklärende Kommentare lesen dürfen, die mich schlauer machen werden (vermute ich mal):

Der Rosenkranz ist etwas christliches. Also hat nichts mit Islam oder sonstiger Religion zu tun. Und jene, die mich angriffen, waren Christen! Das pack ich überhaupt nicht. Da schreibt ihr über politische und religiöse Sachen und kennt anscheinend nicht einmal christliche Werte.

Ganz lapidar geschrieben ist es sogar einfach nur eine Kette, ein Produkt, wo irgendwo auf dieser Welt ein Mensch sich die Mühe gemacht hat, diesen zu produzieren.

Ich erwarte ja nicht, dass sich abertausende Menschen für einen Rosenkranz interessieren. Damit meine ich, den zu kaufen. Natürlich dachte ich, vielleicht der eine oder andere.

Aber womit ich überhaupt nicht gerechnet habe, waren die nörgelnden Kommentare. Wir können uns natürlich nicht immer wie Erwachsene benehmen. Als großer Fan von der Tigerente ist mir das sonnenklar. Ist es so schwierig, einen Beitrag anzusehen und sich denken: ach der ist ja interessant ... oder: ach ne, das ist Shitstorm, da lese ich lieber mal was anderes.

Muss man heutzutage alles so dermaßen zerlegen? Natürlich gibt es Für und Wider bei Hilfsorganisationen. Wie bei allem! Aber müssen wir uns alle jetzt die Schädel einschlagen, weil der eine rosa Blumen und der andere blaue Blumen mag?

Es geht um diesen Rosenkranz hier: https://hifa.at/index.php/aktuelles/shop/rosenkranz

HIFA bietet gerade Produkte von Menschen mit Handicap an. Ich finde die Produkte sehr schön - die Weihnachtskarten zum Beispiel. Oder die Holzpuzzles. Aber gut, bei diesen Produkten waren die destruktiven Kritiken nicht allzu schlimm. Beim Rosenkranz war es schon etwas heftiger.

Ich erklär kurz für Unbeteiligte die Hintergründe: diese Rosenkränze wurden von Jugendlichen mit Handicap gebastelt. Der gesamte Betrag kommt einem Projekt in Okpoko zu Gute. Das ist ein Slumprojekt, wo mittellose Menschen behandelt werden. Und auch Aufklärung findet dort statt. Das Projekt ist auch auf der Webseite von HIFA zu finden.

Irgendwie möchte ich einfach klar stellen, dass ich mir eben nichts erwarte, außer: Respektvolle Kommunikation. Aber ich glaube, das ist zu viel verlangt. Aus diesem Grund schicke ich diesen Beitrag trotzdem ab, weil ich werde umso mehr christliche Produkte teilen! Viel Spaß beim Kommentieren!!!!

13
Ich mag doch keine Fische vergeben
Meine Bewertung zurückziehen
Du hast None Fische vergeben
6 von 6 Fischen

bewertete diesen Eintrag

Poldi

Poldi bewertete diesen Eintrag 06.12.2019 21:29:00

Anastasia

Anastasia bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 21:18:45

Persephone

Persephone bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 21:01:42

CK13

CK13 bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 14:37:58

philip.blake

philip.blake bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 12:24:46

gloriaviennae

gloriaviennae bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 12:23:56

Michlmayr

Michlmayr bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 10:15:15

Charlotte

Charlotte bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 10:09:58

rigoletta

rigoletta bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 09:59:39

Petra vom Frankenwald

Petra vom Frankenwald bewertete diesen Eintrag 01.12.2019 07:38:06

Tourix

Tourix bewertete diesen Eintrag 30.11.2019 22:54:05

Paradeisa

Paradeisa bewertete diesen Eintrag 30.11.2019 21:56:32

Markus Andel

Markus Andel bewertete diesen Eintrag 30.11.2019 21:53:57

90 Kommentare

Mehr von Paradeisa